02.12.2008: Mahnbescheid von Rechtsanwälten nun nur noch online

Mahnbescheide ab sofort für Rechtsanwälte nur noch online

Aufgrund einer Gesetzesänderung dürfen Rechtsanwälte und registrierte Inkassobüros ab 01.12.2008 Mahnbescheide nur noch elektronisch an die Mahngerichte übermitteln. Mahnbescheid.com ist hierauf vorbereitet. Ihre Anträge übermitteln wir elektronisch tagesaktuell an das zuständige zentrale Mahngericht. Sämtliche Rückmeldungen der Gerichte zum laufenden Verfahren erhalten die antragstellenden Rechtsanwälte ebenfalls elektronisch über ein sog. "elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach" oder auch kurz EGVP. Diese Mitteilungen werden durch unsere Kanzlei zeitnah an unsere Mandanten versandt. Im Ergebnis sollen die Mahnbescheidsverfahren erheblich beschleunigt werden und somit insgesamt die Prozesslaufzeiten deutlich verkürzt werden. Die Mahngerichte haben so einen weiteren Schritt in Richtung vereinheitlichte Mahnverfahren abgeschlossen.

( von Rechtsanwalt S. Al-Lami )

Zurück